Wochenblatt

Heute ist Sonntag und damit auch Wochenblatttag. Man kann über diese kostenlose Zeitung, die frei Haus geliefert wird, durchaus geteilter Meinung sein.

Obwohl ich Abonnent unserer lokalen Tageszeitung bin und auch sonst digital viel Zeitung lese, finde ich, dass die Wochenblätter durchaus ihre Daseinsberechtigung haben.

Die lokalen Artikel bieten oft eine andere Perspektive zu den etablierten Zeitungen. Die Volontäre und Redakteure sind meist ‚frisch‘ , unverbraucht und noch ohne großes Netzwerk ins Etablishment. Dementsprechend auch noch mutiger andere Meinungen als des Mainstream zuzulassen. Als Leser und Bürger hat man bei diesen Blättchen eher mal die Möglichkeit ein Thema zu platzieren, dass einem wichtig ist.

Für viele Mitbürger ist das Wochenblatt wohl auch die einzige Zeitung, die sie lesen – da kostenlos. Und wahrscheinlich auch wertvoller als die BILD. Zudem gibt es die Möglichkeit kostenlose Inserate für gebrauchte Sachen zu platzieren bzw. Dinge zu finden, die man dringend braucht, sich aber nicht leisten kann.

Zudem konnte ich feststellen, dass Stellenanzeigen für Aufgaben, die geeignet sind für Mitbürger ohne große Bildung und Ausbildung, im Wochenblatt inseriert werden. Menschen, die nicht Internetaffin sind in Arbeit zu bringen halte ich für sehr wichtig.

Zu guter Letzt gibt es zusammen mit unserem Wochenblatt viele Prospekte örtlicher Geschäfte und Anbieter.

Das ist aber eine neue Geschichte. Seid gespannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s